Kategorie-Archiv: NSU Theater in Bayern

Top NSU Vertuscher MdB Binninger Chef 2.NSU U-Ausschuss

 

Wer den Pseudo NSU Prozess am OLG München seit Jahren verfolgt und die Untersuchungsausschüsse der Landtage un des Bundestages dazu der weis das Binninger der schwäbischer Polizist und Bundestagsabgeordneter ist am Verdunkeln der wahren Mörder der 10 Türken an vorderster Front steht.

https://sicherungsblog.wordpress.com/2015/10/02/wieder-recht-gehabt-staatsschuetzer-binninger-leitet-den-2-bundestags-nsu-ausschuss/

Warum soll Beate Zschäpe ihr PseudoNICHTVerteidiger nicht anzeigen?

Die gesamte Politik und Massenmedien und Justiz kontrollieren die BRD total. Sie schaffen es in 2 Jahren und über 200 Prozesstagen an einem bayrischen Gericht dem OLG in München die 10 Morde die sie und ihre beiden toten Freunde angeblich begangen haben trotz massiver Widersprüche und unterdrückter Beweise in Ermittlungsakten als ALLEIN verantwortlich darzustellen.

Den bay Richtern am OLG München ist es eine besondere Ehre so ein Theater 3 Jahre und über 200 Prozesstage durchzuziehen, mit von der bay Justiz gekauften sog Pflichtverteidigern, die sich an den anderen entlastenden Beweisen so wenig stören wie die bay OLG Richter und der Generalbundesanwalt der als Staatsanwalt hier beteiligt ist.

 

Warum soll Beate Zschäpe ihr PseudoNICHTVerteidiger nicht anzeigen?

 

Mit freundlichen Grüßen Beate Zschäpe | NSU LEAKS

Was ist der Kern der Verteidigung vor Gericht durch „Anwälte“ im Vierten Reich“ Es gibt keine Verteidigung deutscher Michel weil das hier eine totale Dikatur  ist und keiner schreit auf.

Ob da Beate als Nazi vor Gericht steht, der Durschnittbürger Westdeutschlands oder einer aus der linken Szene.

Es war schon immer schwer in Bayern und in München einen „Verteidiger zu haben“.

Die Deutschen sind so verblödet das man dieses NSU Theater als Normalzustand ansehen muss. Also Beate will was sagen und „Ihre“ Pflichtanwälte erlauben ihr das nicht. Sie hat 3 davon. Nach über 200 Verhandlungstagen will sie mal was sagen. Und sie darf nicht. Die gesamte Republik aber eben vor allem die Bayern sind mit diesem Redeverbot vollkommen einverstanden die Journalistenn auch. Beate muss sich von „Ihren deutschen Anwälten“ sagen lassen das sie eine dominante Ziege ist die heilige deutsche Anwälte „anweist“ wie sie sich in einer Gerichtsverhandlung zu verhalten haben. Beate hat nicht verstanden das in Deutschland und Bayern gar keine Gerichte existieren das sie das Maul zu halten hat wenn die „Rechtsanwälte“ des Vierten Reichs“ ihr das im Namen  der Justiz des Vierten Reichs zumal in Bayern „befehlen“ Alleine schon die „Frechheit eines Untertanen in Handschellen den heiligen deutschen Anwälten“ zu widersprechen ist eben „zu strafen“. Beate ist NICHTS ob sie eine Nazibraut ist oder was anders sie NICHTS wie jeder andere Deutsche. Noch schlimmer ist natürlich das die „Rechtsanwälte“ des Vierten Reichs nicht nur Beate sondern jedem klar machen das nicht diese machen was der Mandant also die Angeklagte will sondern das sie ganz klar zu machen hat was die „Rechtsanwälte des Vierten Reichs wollen“. Also wenn sie was sagen soll das wenn die „Anwälte des Vierten Reichs in Hitlers Heimat München das wollen“.

Immer noch nicht verstanden deutscher Michel ?

Die „Anwälte des Vierten Reichs“ sind auch konsequent. Wenn die Untertanen die sie „vertreten“ vor Gericht zumal in U-Haft was vor Gericht sagen wollen oder Anträge stellen wollen und die „Anwälte des Vierten Reichs“ wollen das nicht weil die Justiz des Vierten Reichs das nicht will zumal in München, ja dann deutscher Michel dann legen die halt gemeinsam das Mandalt nieder.

Das ist der Kern der Verteidigung vor Gericht durch „Anwälte“ im Vierten Reich“ Es gibt keine Verteidigung deutscher Michel weil das hier eine totale Dikatur  ist und keiner schreit auf.

Mit freundlichen Grüßen Beate Zschäpesiehe:http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.nsu-verfahren-mit-freundlichen-gruessen-beate-zschaepe.dd90333f-17f5-4b84-a3c8-807b9de73f6d.htmlbzMir ist immer noch nicht klar, warum dieses ganze Gedöns veranstaltet wird. Zschäpe kann sich jederzeit einen Wahlverteidiger nehmen, der neben ihr sitzend die Anklage der BAW zerschlägt. Das ist sehr einfach, denn die ist grottenfalsch, kommt ohne Beweise aus, und die Beweisaufnahme strotzte nur so von Elfmetern ohne Torwart.Was sein kann, das ist ein Plan, den Prozess zu beenden. Dann müssten die 3 Pflichtverteidiger entbunden werden, vom Senat, und der Prozess müsste woanders neu aufgerollt werden.Das wäre dann ein Ausstiegsszenario. Hatte wir schon einmal…

via Mit freundlichen Grüßen Beate Zschäpe | NSU LEAKS.